Monthly Archives Juni 2011

Die Zen Meditation Zazen

Ebenso wie der Zen-Buddismus eine sehr reduzierte und pure Form von Religiosität darstellt, ist auch die Zen Meditation von allem Beiwerk befreit. Die klassische Art zu meditieren ist das sogenannte Zazen, das sitzen in Stille. Dabei sitzt man idealerweise im Lotussitz oder in einer anderen Haltung, in der die Wirbelsäule gestreckt und gerade ist. Die Hände liegen mit den Handflächen nach oben im Schoß, die rechte über der linken. Die Beiden Daumen berühren sich mit ihren Spitzen und Formen eine Art Brücke. Oft ist das auch die Haltung der Buddha-Statue. Jetzt übt man sich darin die Gedanken zu beruhigen und den Geist leer wie einen Spiegel zu machen...

Read More